Geblogtes

iPhone4s und der Opel Insignia

Kann man noch nicht sagen, hörte man wenn man fragte wie wird sich das iPhone4S und sein persönlicher Assistent Siri verhalten wenn man es mit dem Auto koppelt. Apple ist bekannt für das Beta Marketing. Man bringt lange im Vorfeld Beta Versionen von neuen Betriebsystemen raus, nur um ganz am ende dann doch ein Feature einzupacken das vorher keiner kannte.

So geschehen mit Siri, da es keine Beta gab, wusste keiner wie es sich verhält. Nun habe ich heute mein iPhone4S erhalten und die ganze Zeit mit Siri gespielt. Auch im Auto. Das koppeln mit dem Bluetooth in meinem Insignien und dem DVD800 hat problemlos geklappt wie immer.

Ich darf sagen: Es funktioniert. Nicht 100%, man muss Siri leider am iPhone starten, aber sofort verstummt die Musik und man kann Email, SMS und Notizen per Freisprecheinrichtung diktieren. SMS lässt man sich vorlesen und diktiert die Antwort, Siri weiss das es sich um einen Freisprecheinrichtung handelt und liest die diktiertenachricht sofort vor. Das passiert im normalbetrieb nur wenn man nach dem Diktat darum bittet, den Texte erneut vorgelesen zu bekommen.

Man kann auch sehr viel spaß mit Siri haben, indem man mal fragt wie alt Siri ist, woher Siri kommt – oder was der Sinn des Lebens ist:

Kommentar verfassen